Wäschenetze: Die praktischen Helfer im Überblick

von | Sep 14, 2016 | Ratgeber | 0 Kommentare

Sie sind unscheinbar und fallen im Alltag meist gar nicht auf – dabei bieten Wäschenetze für die Waschmaschine & den Trockner viele Vorteile. So entfällt z.B. das lästige Suchen von einzelnen Socken in der Bettwäsche: Statt überall in der Trommel verteilt zu werden, bleiben die gesammelten Socken dann an einer Stelle.

Wäschenetze sorgen nicht nur für Ordnung, sondern schützen sensible Kleidung auch während der Reinigung. Das Netz verhindert, dass sich die Wäschestücke gegenseitig abreiben.

Viele verwenden die Wäschenetze deshalb auch abseits von Waschmaschine & Trockner. Etwa zum Sortieren des Reisegepäcks, damit die Unterwäsche nicht gleich beim Öffnen des Koffers herausspringt.

Doch die Auswahl verschiedener Wäschenetze ist groß und es ist nicht immer einfach, ein empfehlenswertes Modell zu finden. Aus diesem Grund habe ich mir einige Varianten geschnappt und sie in der Praxis auf Haltbarkeit, Alltagstauglichkeit & Qualität getestet.

Hier erfahren Sie das Wichtigste, um beim Kauf eines neuen Wäschenetzes alles richtig zu machen.

Was beim Kauf zu beachten ist

Der Kauf eines Wäschenetzes ist zwar keine komplizierte Angelegenheit, doch in ein paar Dingen unterscheiden sich die verschiedenen Varianten dann doch: ein Netz für Socken etwa muss nicht so stabil sein wie ein Wäschenetz für BHs. Der Einsatzzweck ist entscheidend.

Daneben gibt es noch ein paar allgemeine Eigenschaften, die vor dem Kauf abgeklärt werden sollen. Um das optimale Wäschenetz zu finden, sind folgende Punkte wichtig:

  • Größe & Form
  • Feine oder grobe Maschen
  • Verschlussart
  • Qualität & Material

Größe & Form

Am wichtigsten: Wieviel Wäsche soll hineinpassen (und vor Sockenfressern geschützt werden)? Vom Schuhbeutel bis hin zur Aufbewahrung für Gardinen gibt es nämlich zig verschiedene Varianten.

Die Form des Wäschenetzes entscheidet.

Neben der Größe ist auch die Form wichtig: runde (zylinderförmige) BH-Wäschenetze schützen die Unterwäsche nämlich sehr viel umfassender als ein normaler Beutel.

Am besten fährt man meiner Erfahrung nach mit Wäschesets, die aus mehreren Netzen bestehen, denn so ist man für alle Gelegenheiten gerüstet. Ein schützendes Netz für Schuhe benötigen Sie vielleicht nicht jede Woche, doch beim Waschen der eigenen Treter können Sie anschließend immer wieder darauf zurückgreifen.

Feine oder grobe Maschen

Die Maschengröße entscheidet über Atmungsaktivität & Schutzfunktion. Je empfindlicher die Wäsche, desto feiner sollten die Maschen sein.

Feine oder grobe Maschen für das Netz?

Ist die Wäsche stark verschmutzt, dann sind große Löcher zu empfehlen, damit viel Wasser in den Beutel dringen kann. Im Reisekoffer sorgen weite Maschen außerdem für Luftdurchlässigkeit. Das bewahrt vor muffiger Wäsche nach langen Trips.

Verschlussart

Nichts ist nerviger, als ein aufgehender Reisverschluss – denn dann verteilt sich die gesamte Wäsche in der Maschine & die die ganze Mühe war umsonst. Aus diesem Grund sollte man daher besonders auf einen festen Reisverschluss achten.

Reissverschluss wäschenetz

Die besten Wäschenetze besitzen zudem eine Schlaufe für den Verschluss, damit dieser nicht beim Schleudern gegen die Trommel scheppert. Es gibt zwar auch Wäschenetze mit Kordeln & Bändern, doch die lösen sich beim Schleudern leichter (falls man sie nicht richtig fest zuzieht).

Ein Tipp: Meiner Erfahrung nach sparen die Hersteller am ehesten beim Reißverschluss. Ich nehme ihn daher genau unter die Lupe, um Rückschlüsse auf die Gesamtqualität zu ziehen. Das bringt mich auch schon zum letzten Punkt:

Qualität & Material

Natürlich soll das neue Waschnetz nicht bereits nach kurzer Zeit löchrig werden.

Wäschenetz Material & Haltbarkeit

Die meisten Premium-Netze setzen deshalb auf hochwertigen Kunststoff. Dieser ist vielfältig einsetzbar und eignet sich:

  • für die Waschmaschine
  • für den Wäschetrockner
  • für Ordnung im Reisekoffer

Es gibt zwar auch Varianten aus Baumwolle, doch denen fehlen die Maschen:  In der Waschmaschine drückt das Wasser deshalb stärker gegen den Baumwollstoff – welcher an der eingeschlossenen Wäsche reibt. In Sachen Schutz sind Kunststoff-Netze deshalb auf jeden Fall vorzuziehen.

Die besten Wäschenetz-Empfehlungen

Da Sie nun mehr als genug über die wichtigsten Eigenschaften eines soliden Netztes wissen, lassen Sie uns einen genaueren Blick auf die erhältlichen Varianten werfen. Die folgenden Wäschenetze bieten gute Qualität & lange Haltbarkeit.

Das beste Wäschenetz-Set

In diesem 6-teiligen Set sind alle wichtigen Netze enthalten. Von großen Beuteln für Gardinen oder Bezüge bis hin zu einem runden Behälter für BHs. Die Qualität ist sehr gut und auch sonst können die Netze im Alltag durch viele kleine Details überzeugen:

So gefallen mir z.B. die orangen Reisverschlüsse, weil man sie jederzeit leicht findet (und einfach verschließen kann). Toll ist außerdem die kleine Masche für den Verschluss: der kleine Zipper kann darunter eingeklemmt werden, damit er während des Schleuderns nicht gegen die Trommel klappert.

Das beste Wäschenetz im Test

Set aus 6 hochwertigen Wäschenetzen

Viele verschiedene Größen (inklusive BH-Net) schützen die Kleidung im bieten im Alltag. Dank der Verarbeitung wird man lange Freude mit den Netzen haben.

Etwas Negatives ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Alle enthaltenen Größen sind sinnvoll und bei mir fast täglich im Einsatz. Egal ob in der Waschmaschine, im Trockner oder im Koffer. Einzig einen Behälter für Schuhe könnten manche vermissen, doch dafür gibt es weiter unten noch eine tolle Empfehlung.

Insgesamt sind diese 6 Wäschenetze aufgrund der tollen Verarbeitung & des stabilen Materials ein gelungenes Gesamtpaket. Wer auf der Suche nach hochwertigen Wäschenetzen ist, kann hier ohne Bedenken zugreifen.

Das beste große Wäschenetz (für Gardinen)

Falls Sie vor allem große Textilien waschen möchten, dann empfiehlt sich dieses Set. Es besteht aus 4 gleich großen Netzen mit Maßen von 90x60 cm. Damit eigenen sie sich besonders für Gardinen oder ähnlich empfindliche Stücke.

Große Wäschenetze für Gardinen

4 Netze für große Kleidungsstücke. Die großen Maschen sorgen für mehr Reinigung als die feinmaschigeren Varianten, schützen aber trotzdem vor Abrieb.

Statt eines Reißverschlusses bieten diese Wäschenetze einen praktischen Schnellverschluss. Das Festzurren klappt problemlos. Allerdings sollte der Verschluss gut verstaut werden, damit er während des Schleuderns nicht gegen die Trommel klopft und Radau verursacht.

Die Maschen bieten einen guten Kompromiss aus Schutz & Reinigung – selbst mitgenommene Badetücher bekommt man dank der hohen Durchlässigkeit sauber. Falls Sie also vorwiegend große Stücke waschen, können Sie dieser Variante eine Chance geben.

Das beste Wäschenetz für Schuhe & Socken

Müssen neben den Kleidern auch die Schuhe regelmäßig in die Waschmaschine, dann stellt dieses Set eine tolle Hilfe dar. Neben 4 verschiedenen Beuteln gibt es auch noch ein BH-Wäschenetz und eine Variante für Schuhe dazu.

Wäschenetz für Schuhe

Neben normalen Beuteln in Schwarz & Weiß bietet dieses Set auch noch ein großes Netz für Schuhe. Sehr praktisch.

Die Verarbeitung fällt ähnlich gut aus wie beim Testsieger von oben. Das Material ist stabil & der (hier ebenfalls orange) Reisverschluss hält bombenfest. Eine hilfreiche Idee stellen die unterschiedlichen Farben (weiß & schwarz) der Netze dar: Man sieht auf den ersten Blick, welchen Beutel man gerade in der Hand hält.

Der Behälter für die Schuhe passt auch für große Modelle (Größe 45 oder 46) und das runde BH-Netz eignet sich optimal für empfindliche Unterwäsche. Falls Sie also öfter die Schuhe in die Waschmaschine geben, kann ich diese Variante nur uneingeschränkt empfehlen.

Wäschenetz aus Baumwolle

Soll es möglichst natürlich und ohne Kunststoff sein, dann bietet sich diese Varianten aus Baumwolle an. Die Beutel können in die Waschmaschine oder den Trockner gegeben werden und schützen dort die Wäsche vor Abnutzung.

Wäschenetz aus Baumwolle

Ein schlichter Wäschesack aus natürlicher Baumwolle. Das Material ist auch bei hohen Temperaturen waschbar.

Statt eines Reisverschlusses verhindert hier ein Seil mit Kordelzug ein Herausfallen der Wäsche. Das ist zwar weniger bequem als die Reisverschlüsse der Kunststoff-Alternativen, doch dafür macht der Sack aus natürliche Baumwolle auch sehr viel mehr her.

Die Beutel gibt es in Größen zwischen 20x15 bis 70x50 cm, somit ist man für alle Gelegenheiten gerüstet.  Falls Sie also dieses Material den herkömmlichen Netzen vorziehen (und Sie das nötige Trocknen der nassen Säcke nicht stört), können Sie diese natürliche Baumwoll-Variante ruhig einmal ausprobieren.

Feines Wäschenetz vom Markenhersteller

Die Leifheit 81709 Wäschenetze sind vor allem für sehr empfindliche Wäsche gedacht. Die feinfühligen Maschen lassen nicht zu viel Wasser durch und schonen auf diese Weise die Kleidung.

Leifheit 81709 Wäschenetz

3 feinmaschige Wäschenetze vom Markenhersteller Leifheit. Die Qualität ist für den günstigen Preis in Ordnung.

Im Praxistest konnten die Netze von Leifheit überzeugen: Sie sind einfach zu verschließen und sehr leicht. Statt eines Reisverschlusses gibt es Zugbänder. Die lösen sich zwar nicht so einfach wie (billige) Reisverschlüsse, können aber manchmal gegen die Trommel klopfen.

Im Internet finden sich außerdem Berichte zur eher mäßigen Haltbarkeit. Einige Nutzer klagen bereits nach wenigen Waschgängen über löchrige Netze und kaputte Verschlüsse. Ich persönlich konnte jedoch keine dieser Schwächen erleben. Möglicherweise hat Leifheit hier inzwischen nachgebessert.

Alternative für feinfühlige Wäsche

Zum Schluss folgt noch eine weitere Variante für empfindliche Wäsche. Dieses Set besteht aus 7 Teilen unterschiedlicher Größe, die sowohl breit- als auch engmaschig ausfallen. Dadurch schonen sie die darin enthaltene Kleidung und verlängern die Haltbarkeit.

Waschnetz von Lieblingsding

Preiswerte Wäschenetze mit verschiedenen Maschengrößen für alle Kleidungsstücke. Das Set besteht aus 7 Netzen.

Der schwarze Reißverschluss ist hochwertig und hat sich im Test nicht ein einziges Mal von selbst geöffnet. Das Material hat mehrere Wasch- & Trocknungsgänge ohne erkennbare Abnutzung überstanden.

Insgesamt überzeugt auch diese Variante problemlos – falls man eigene Beutel für BHs oder andere sensible Stücke benötigt, dann macht man mit diesem feinmaschigen Set alles richtig.

Wäschenetz – wo kaufen?

Wäschenetze sind fast überall erhältlich, egal ob bei Rossmann, DM oder Ikea. Alle diese Geschäfte haben Wäschenetze meist auf Vorrat – oder im Fall von Tschibo oftmals im Angebot. Der Kauf vor Ort bietet natürlich den Vorteil, das Material mit den eigenen Fingern ertasten zu können.

Nichtsdestotrotz bevorzuge ich persönlich den Kauf im Internet, etwa bei Amazon #link. Die Auswahl ist meisten größer und dank der Bewertungen kann man sich schnell einen Eindruck der verschiedenen Varianten verschaffen.

Ein paar nützliche Alternativen zu Wäschenetzen

Verwenden Sie ein Wäschenetz vor allem zum Sortieren & Ordnen, dann bieten sich in vielen Fällen auch vollwertige Wäschekörbe an. Viele Körbe verfügen über herausnehmbare Säcke, mit denen Sie die Wäsche ganz einfach zur Maschine oder dem Trockner transportieren können.

Wäschesäcke (aus hochwertigen Stoffen) eignen sich als mobile Alternative oder zum Verstauen im Reisekoffer. Im Gegensatz zu den meisten Wäschenetzen sollte man sie jedoch nicht in die Waschmaschine stecken.

Sie dienen nämlich nur dazu, die Kleidung außerhalb der Maschine zu sortieren. Dafür machen die meisten Wäschesäcke auch deutlich mehr her als die wasserfesten Plastiknetze.

Falls Ihnen mein Artikel geholfen hat, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter. Zurück nach oben.

Weitere Leseempfehlungen:

Alles zu modernen Wäschetrocknern

Wer testet hier?


Auf dieser Seite finden Sie viele hilfreiche Ratgeber & Tests rund ums Wäsche waschen.
Annika S.

Die Inhalte auf waschtest.net sind:

herstellerunabhängig
ausführlich geprüft
einfach verständlich

Hinweise

  • Gerne können Sie uns bei Fragen & Anregungen zum Theme Wäschetrockner kontaktieren.
  • Die mit einem * oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks.